Projekt Glocke geht voran

P1030696So langsam wird die Glocke erkennbar. Die eigentliche Form der Glocke wurde mit Bienenwachs in den vergangenen zwei Tagen auf dem Kern aus Ton modelliert. Dazu hat Bastian etwa 3 Kilogramm Bienenwachs am Feuer erwärmt, mit Holzrollen zu dünnen Platten ausgewalzt und auf den Kern aufgetragen. Im Anschluss wurde das Ganze “überdreht” und poliert.

Als nächster Schritt wird nun auf das Wachs ein weiterer Mantel aus ton aufgetragen und das Ganze dann in einer Grube gebrannt. Durch das ausschmelzende Wachs entsteht ein Hohlraum der dann von der Bronze ausgefüllt wird.

P1030656Bastian wird am Sonntag morgen um 8 Uhr beginnen, die Bronze zu schmelzen. Zwischen 14 und 16 Uhr sollte der Guss dann stattfinden können. Bislang sagt die Wetterprognose zwar bedecktes, aber trockenes Wetter vorher. Das wäre perfekt!!!


One Comment

Leave a Reply