Skip to content
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Für Suppe und Brei – Der Löffelschnitzer und sein Weib

Juni 22

Es wird vermutet, dass der Löffel eines der am frühesten von den Menschen benutzten Werkzeuge ist. Auch im Mittelalter gehörte er zum Essen einfach dazu. Aber kaum jemandem ist bewusst, wie wichtig dieser einfache Gegenstand damals für den Alltag war und dass er zu dem persönlichen Besitz gehörte, den man immer bei sich trug und der einen viele Jahre begleitete.

An diesem Wochenende beleuchten wir auf Campus Galli den Löffel genauer. Dazu sind Thomas und Sieglinde Dobrowitz zu Gast. Bekannt als „Der Löffelschnitzer und sein Weib“ besitzen sie umfangreiche praktische Erfahrung und Fachwissen zum Löffel und Löffelschnitzen. Seit mehreren Jahren zeigen sie bei ihrem Besuch, wie mittelalterliche Löffel gearbeitet werden und bieten eine Auswahl an selbst gefertigten Stücken nach historischen Vorbildern an. Ihr großes Wissen über die in halb Europa gefundenen Löffel teilen sie gern und zeigen vor allem ihr Geschick in der Herstellung ihrer Unikate aus verschiedenen heimischen Hölzern. Vielleicht ist ja auch Ihr neuer Lieblingslöffel dabei.

Details

Datum:
Juni 22
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Campus Galli
Hackenberg 92
Meßkirch, 88605 Deutschland
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Campus Galli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

*

*