Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Knochen erzählen

By 27/03/2018

7 Juli um 10:00 - 8 Juli um 18:00

Pestilenzen, Knochenbrüche, Vitaminmangel und Lepra – Vom schweren Leben im Mittelalter

Wie alt wurden die Menschen im Mittelalter? Woran starben sie? Erkrankten sie bereits an Krebs? Welche Behandlungsmöglichkeiten hatten Sie? Und woran sieht man das am Knochen?

Diese und viele weiteren Fragen beantworten ihnen an diesem Wochenende die Anthropologinnen Isabelle Jasch und Antje Langer. Mit einzigartigen Knochenpräparaten der Sammlung der Universität Tübingen und des Landesamtes für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart (Arbeitsbereich Osteologie) sowie menschlichen Überresten aus verschiedenen mittelalterlichen Gräberfeldern Baden-Württembergs entführen sie in die Welt von Kampfverletzungen, Gicht, Mangelernährung, degenerativen Veränderungen der Gelenke (Arthrosen) und mittelalterlichen Behandlungsmethoden von Karies, Lepra, Knochenbrüchen und Amputationen.

Der mittelalterliche Mensch mit seinen Beschwerden wird hier “hautnah” erlebbar.

Details

Beginn:
7 Juli um 10:00
Ende:
8 Juli um 18:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Campus Galli
Hackenberg 92
88605, MeßkirchDeutschland
+ Google Karte

Leave a Reply