Ein Dach für die Feldhütte

Unsere Landwirtschaft bekam 2014 eine Feldhütte. Endlich konnten Werkzeug und Saatgut zwischengelagert, und kleine Arbeiten im Schatten durchgeführt werden. Als Dach wurde provisorisch ein Segeltuch darüber gespannt aber bislang fanden wir nicht die Zeit, es durch eine authentische, dauerhafte und schönere Dachbedeckung zu ersetzen. Von Anfang an wurde ein Stroh- oder Reetdach favorisiert und Jürgen und Hans fertigten letzte Saison nahe der Schindelmacherwerkstatt ein kleines Testdach an, um die Vorgehensweise und das verfügbare Material zu überprüfen. Das Testdach bewährte sich, und nun sind Daniel und Maga seit einigen Tagen dabei, zusammen mit fleißigen Helfern vom Werkstättle sowie Ehrenamtlichen ein Gerüst zu stellen. Das Gerüst sieht im Vergleich zur Hütte sehr mächtig aus, muss aber gewisse Vorschriften bzgl. Standsicherheit und Absturzgefahr erfüllen, sodass wir es entsprechend dimensionieren müssen. Die Arbeiten gehen schnell voran, weil Teile des Holzgerüsts der Kirche dafür verwendet werden können.

Die Dachbedeckung wurde von Hans z.T. mit Hilfe von Schülern vorbereitet, und so können sich unsere Ackerleute schon bald über ein neues Dach freuen!

P1070136P1070162

Leave a Reply