Gruppenangebote

Pädagogisches Programm für Kinder- und Jugendgruppen

Schulklassen und Jugendgruppen können beim Campus Galli Geschichte mit den eigenen Händen erleben.

Beim Tagesprojekt werden der Umgang mit Lehm, die mittelalterliche Zubereitung von Essen oder das karolingische Bauen zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt.
Bitte melden Sie sich unbedingt rechtzeitig an, um Ihren gewünschten Termin zu erhalten. Die Programme werden nur im Zeitraum von Mai bis September angeboten.

Wunschtermin reservieren

Hans Lässig

Hans Lässig

Ihr Museumspädagoge

Tagesprogramme

Alle Tagesprogramme beinhalten den freien Eintritt auf das Klosterstadtgelände. Ebenso sind eine altersgerechte Führung über die Baustelle und ein gemeinsames, frühmittelalterliches Essen feste Bestandteile des Ablaufes.

Die Gruppen sind auf 15- 29 Teilnehmer (Klassenteiler) begrenzt. Je nach Teilnehmerzahl haben zwei bis vier Begleitpersonen freien Eintritt. Sie werden fest in den Projektablauf integriert. Gezahlt wird nach Teilnehmerzahl. Gruppen unter 15 Teilnehmern zahlen einen Aufpreis.

Die Tagesprogramme beginnen um 10 Uhr.
Gesamtdauer 5-6 Std.
Kostenbeitrag € 20,- je Teilnehmer.

Wir schuften nach Plan

Tagesprojekt im laufenden Geschehen. Ab 3. Klasse

Es geht richtig zur Sache. Wir arbeiten im Gelände und an den Gebäuden. Aus Weidenruten entstehen Flechtwände, die mit Lehmbewurf geschlossen werden. Zum Bau von Palisaden werden kleinere Bäume gefällt, grob zugerichtet und in Gräben verankert. Lesesteinmauern werden aus Bruchsteinen zur Umgrenzung der Felder errichtet. Gearbeitet wird, wo es nötig ist. Alle Projekte ergeben sich aus dem Plan zum Aufbau der Klosterstadt und haben Bestand. Jedes angefertigte Teil wird verbaut. Spaten und Schaufeln aus Holz, Fälläxte und Seile, Tragen und Handkarren; alle Werkzeuge entsprechen den Arbeitsmitteln des 9. Jahrhunderts. Für Gruppen, die es wissen wollen! Natürlich gibt es hierbei ebenfalls etwas zu essen.
Für dieses Projekt ist eine Absprache besonders wichtig, damit die Hilfe angekündigt wird und dann altersgerecht gearbeitet werden kann. Bei uns ist eben kein Tag wie der andere.

Lehmerfahrung

Von der Grube bis zum Ofen. Ab Vorschulalter/ Grundschule

Alle Arbeitsschritte zum Bau eines Lehmbackofens werden im Modellformat nachvollzogen. Von der Materialgewinnung aus der Lehmgrube über die Herstellung von Lehmziegeln bis zum Bau eines Kuppelofens zeigt uns dieses Projekt die Eigenschaften eines der ältesten Baustoffe überhaupt. Das gemeinsame Essen wird dann aber doch im großen Bruder der Ofenmodelle zubereitet. Das Ofenmodell kann mit nach Hause genommen werden. Bitte kleiden Sie sich „leicht waschbar“ und bringen je eine Stofftasche zum Transport des Öfchens mit.

Aufwändig aber köstlich

Das Essen im 9. Jahrhundert. Ab Grundschulalter

Wir erleben den langen Weg vom Korn zum Brot, wie aus Feldfrüchten ein Eintopf entstehen kann, wie Butter hergestellt wird und welche Kräuter sich für Tee eignen. Gekocht wird auf der Feuerstelle, gebacken im holzbefeuerten Lehmofen. Den Abschluss bildet ein gemeinsames Essen, das in Erinnerung bleibt und uns unser heutiges Warenangebot mit anderen Augen sehen lässt.

Erlebnisführung

Altersgerechte Führung mit kleinen praktischen Arbeiten an verschiedenen Werkstätten. Ab Vorschulalter/ Grundschule

Unsere Erlebnisführung vertieft den Eindruck der mittelalterlichen Lebens- und Umweltbedingungen mit praktischen Erfahrungen. Unser Gästeführer erklärt beim Rundgang ausführlich unsere Klosterbaustelle und hat viele Dinge zum Anfassen und Mitmachen vorbereitet. Es werden z.B. Schindeln gespalten, Bänder gedreht, Holznadeln geschnitzt oder Feuer entfacht.

Die Gesamtdauer (inkl. 20min Pause am Marktplatz) beträgt ca. 3 Std.
Kostenbeitrag je Teilnehmer beträgt € 14,- inklusive Eintritt. Mindestteilnehmerzahl 15 Personen bzw. Mindestbetrag € 210,-. Zwei Begleitpersonen sind kostenfrei.

Individuelles Projekt

Sie möchten mir Ihrer Gruppe ein Projekt mehr als einen Tag buchen, oder ein maßgeschneidertes Programm zu einem speziellen Thema? Kontaktieren Sie uns damit wir für Sie das ideale Programm zusammenstellen können.

Für Fragen zu Terminen und Buchungen:
booking@campus-galli.de
Tel.: 07575/ 206-47

Für Rückfragen zum Ablauf und zur Abstimmung der altersgerechten Ausrichtung wenden Sie sich bitte direkt an unseren Museumspädagogen Herrn Lässig:
laessig@campus-galli.de