Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Gesund und Krank im Mittelalter

Von 21/02/2017

27 Mai - 28 Mai

Ein Knochen, der aussieht wie ein Schwamm? Ein kreisrundes Loch in einem Schädel? Ein Kiefer ohne Zähne? Die Paläoanthropologen Isabelle Jasch und Martin Trautmann zeigen anhand echter Knochenfunde, an welchen Krankheiten die Menschen des Mittelalters litten, und mit welchen Verletzungen sie zu kämpfen hatten.

Der „St. Galler Klosterplan“ zeigt, dass man in Krankenhäusern, Ärztehäusern und mittels Arzneikräutern versuchte, die Menschen wieder gesund zu machen. Welche Kräuter dabei welchen Zweck erfüllen sollten, und ob aus heutiger Sicht noch eine Heilwirkung erwartet werden darf, wird von Ariane Schruttke erläutert.

Die beiden Fachleute erwarten Sie am Arzneikräutergarten und freuen sich auf interessante Gespräche!

 

Beitragsbild: Miniatur aus der Toggenburg-Bibel (Schweiz) von 1411.

Details

Beginn:
27 Mai
Ende:
28 Mai
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Campus Galli
Hackenberg 92
88605, MeßkirchDeutschland
+ Google Karte

Kommentare

  • Campus Galli sagt:

    Hallo und Danke für das Interesse,
    es kostet nur den regulären Eintritt, und nichts zusätzlich. Es stehen während der normalen Öffnungszeiten die beiden Fachleute bereit um die entsprechende Krankheitsbilder, deren Nachweis und Heilungsmöglichkeiten zu erklären und an Anschauungsobjekten zu zeigen, wie im Programm auf der Veranstaltungsseite genannt….
    Beste Grüße und einen schönen Aufenthalt!

  • Hallo!
    Was kostet denn der Einlass für die Veranstaltung ‚Gesund und krank…‘ und muss man sich anmelden und wie ist denn da der Ablauf so?

    Ganz liebe Grüße aus Grafrath
    Christine Baumann

Kommentar hinterlassen